Montag, 11. Februar 2013

PomPom-Geschenkverpackung

Wir sind hier gerade im PomPom-Fieber. Ich habe letztes Jahr in meinem Lieblingsstoffladen den PomPom-Maker von Clover gekauft. Anfangs haben wir falsche Wolle genommen, die flauschte nicht so schön auf. Jetzt mit einer ganz billigen war das Ergebnis super. Dann kam mir die Idee ich versuche es mal mit Märchenwolle, die man zum Filzen benötigt, erst war ich nicht so begeistert, aber nach ein wenig Schnibbelei...wow ♥
Und natürlich muß man auch was mit den PomPoms anfangen:

Pinterest zeigt da unzählige Möglichkeiten, mir gefiel das mit der Geschenkverpackung.

Und schnell noch eine Karte dazu. Sieht doch gut aus, oder?

Der Stempel ist von Laurenz + Morgan den mußte ich mir letztes Jahr auf der Creativa kaufen,
weil es die Lieblingsblume von meinem Dad ist ;-)
Ich wünsche Euch eine schöne neue Woche.

9 liebe Kommentare

made-by-Heike hat gesagt…

Liebe Ute,
das sieht traumhaft aus, sehr
sehr schick! Tolle Farben und
das Kärtchen dazu...WOW!!!
Ganz liebe Grüße
Heike

BC Creative hat gesagt…

WOW...das sieht ja sooo schön aus. Und die PomPoms sind wirklich gelungen. Ich mache sie immer noch auf herkömmliche Weise mit Pappscheiben. Das mit der Märchenwolle werde ich auch mal ausprobieren. Das gefällt mir richtig gut.
LG
Carola

Scrapidea hat gesagt…

Ute, das sieht richtig schick verpackt aus :-)

Dagmar hat gesagt…

Oh wow, wa für ein schönes Geschenk!Und eine tolle Anregung für alle, die bei Pompoms als erstes an den Handarbeitsunterricht von Anno-schieß-mich-tot denken ;o)
Wirklich sehr stilvoll,toll!
L.G. Dagmar

scrapperia hat gesagt…

Ich weiß gar nicht, was ich nun toller finde - die gesamte Verpackung, die Karte, die Farben, die Pompoms an sich??? Wunderschön!

Beate hat gesagt…

Was du alles machst?! Karte, Pompons, Verpackung ... einfach genial!
Liebe Grüße
Beate

steffka hat gesagt…

oh Ute das sieht so schick aus... wie toll. ich bin hin und weg

Anna hat gesagt…

Liebe Ute
Durch Zufall bin ich beim Surfen über einen Link bei Dir gelandet.
Deine Werke sind der Hammer. Ganz besonders gut gefällt mir Deine Idee mit der alten Scheunen Tür.
Hab Deinen Blog jetzt in meinen Favoriten gespeihert und werde bestimmt bald wieder vorbeischauen. Danke für Deine tollen Ideen.
PS: Wie kriegt man die Pompoms ohne Pompom Maker gebacken?
LG
Anna

Ute L. hat gesagt…

Danke für Eure lieben Kommentare und an Anna, gib mal bei YouTube "PomPoms selber machen" ein, da werden Dir ganz viele Möglichkeiten gezeigt. Wir haben das früher immer mit den 2 Pappkreisen gemacht. Mit dem PomPom-Maker geht es nur so schön schnell und ist für Kinder total einfach!