Dienstag, 23. Februar 2010

Einer dieser ganz "normalen" Tage

Vorab mich hat es schon wieder erwischt, Halsschmerzen gar nicht schön!!! Heute Nachmittag, die Hausarbeit war erledigt, Kind spielt ganz lieb mit ihrer Puppe und den Teddys in ihrem Zimmer, "leg' ich mich doch mal für'n Stündchen auf's Sofa und gucke Gilmore Girls" (übrigens meine absolute Lieblingsserie). "Mensch" denk ich so bei mir "die ist aber heute echt lieb" sie quatscht die ganze Zeit mit ihren Teddys, zwischendurch hört man dann mal ihr Puppengeschirr klimpern "hach kann das Leben schön sein!"
Und dann kommt sie "Mami guck mal wie ich ausseh!" Oh nein alles blau, was tun? Eigentlich muß ich ja schimpfen "Milena was hast Du denn da gemacht?" Und dann fällt Mama ein "ich habe sie ja letztens auch angemalt, habe ich ihr gesagt, das sie das nicht darf?!" OK was macht eine scrappige Mama, erstmal ein Foto. Dann fällt mir ein "Milena, hast Du noch was anderes angemalt?" "Mmh, nur Zucker und Milch" da kann man ja mit leben. Sie holt die Zucker- und Milchtöpfchen von ihrem Puppengeschirr um sie im Badezimmer sauber zu machen, ich fange an sie sauber zu machen, geht überhaupt nicht, weil "das Kind" natürlich nicht die Filzstifte genommen hat, die Mama gekauft hat und die wasserlöslich sind, nein einen Stift hat sie irgendwo geschenkt bekommen und der mußte es sein. Dann höre ich die Nachbarin im Flur, geh an die Tür und frage, ob sie eine Idee hat, wie ich das abkriege (hat selber 2 ältere Kinder). Make Up Entferner, klappt aber leider auch nicht. Auf dem Weg zurück ins Badezimmer schweift mein Blick durchs Kinderzimmer "Nein Milena das kann doch nicht wahr sein!" Bett, Tisch , Wand (Kreisch!), Stühle, Puppe alles BLAU (nebenbei ich hasse blau) dann mußte Mama doch mal schimpfen! Also ich habe ja sonst nichts zu tun und warum sollte Mama sich mal ausruhen?! Jetzt ist alles wieder einigermaßen sauber, außer "das Kind" und die Puppe. Wand ist gestrichen und ihre Klamotten liegen zum Einweichen in einer Wanne. Als der Papa sie sieht meint er nur "So nehme ich die aber nicht mit zum Einkaufen!" "Da bleibt Dir die nächsten Tage nichts anderes übrig, sonst muß sie zu Hause bleiben." Hat einer von Euch noch eine Idee, wie man das im Gesicht weg bekommt? Ich glaube ich muß mich jetzt mal abreagieren und scrappen. Demnächst mehr aus diesem Theater!
Das auf der Stirn sieht irgendwie aus wie ein Chinsisches Schriftzeichen ;-)

9 liebe Kommentare

Sabine hat gesagt…

Na, Du hast aber ein kreatives Kind :-)
Meine haben sich nicht so schlimm angemalt, aber was ich viel furchtbarer fand, waren die Friseurambitionen die zum Teil an der kleinen Schwester ausgelebt wurden und bei ganz langen Haaren richtig sch...limm aussahen.
Hast Du die Haut schon mal mit Spiritus bearbeitet? Im Gesicht vielleicht nicht gerade, aber an den Händen könnte man das mal probieren.

Anonym hat gesagt…

Es gibt von Tempo Reinigungstücher für unterwegs. Die sind erstaunlich gut. Damit habe ich schon hartnäckigste Stempelfarbe abbekommen.
Ansonsten: Die Haut erneuert sich von selbst ;)
LG
Heike S.

Katta hat gesagt…

Ääääähhhh ich wurde mal mit Waschbenzin "gesäubert".....
:-D
LG
katta

Schnubbeldupp hat gesagt…

Upsi!
Schlimmeres geht mit Nagellack-Entferner weg, aber nicht auf Kinderhaut. Ohje, was machen?
In die Wanne setzen und einweichen lassen geht rund um's Gesicht auch nicht.
Am besten ihr macht ein Beautyabend mit Peeling usw. Die härteste Stempelfarbe kriege ich übrigens am besten beim Haarewaschen weg, also vielleicht mal Shampoo ausprobieren?
Berichte mal weiter, wie's klappt.
Anja

Ute L. hat gesagt…

Das Problem ist, Milena hat eh eine sehr empfindliche Haut. Die Hände habe ich teilweise mit Nagellackentferner gesäubert, der Rest wäscht sich raus. Im Gesicht bin ich nur mit Make-Up Entferner ran gegangen, was bei der Stirn auch super klappte, der Rest bleibt dran und wächst mit der Zeit raus. Spiritus habe ich bei der Puppe versucht, aber das klappt gar nicht! Danke für Eure Tipps! Vielleicht mach ich morgen noch ein Foto ;-)

Ulrike hat gesagt…

Du solltest es mal mit einem guten Microfastertuch versuchen, damit bekomme ich auch die hartnäckigste Stempelfarbe und Seidenmalfarbe von meinen Fingern.

ALs Mutter von 2 , heute schon erwachsenen Söhnen, kann ich nur sagen da mußte durch. Solche Escapaden kenn ich auch, mein Ältester hat sich mal zu Karneval das Gesicht schwarz gemacht im Kindergarten. Leider konnte das Kind die billige Karnevalsfarbe nicht vertragen und sah entsprechend die nächsten 2 Wochen aus...bleib cool kann ich nur sagen.
Liebe Grüße
Ulrike

Jenni hat gesagt…

Ach Du meine Güte!!Die Kreativität hat sie also von Dir, mit einem Hang zum Üppigen!!
Ich habe auch mal meine Kinder mit (Karnevals-)Schmincke angemalt zu Karneval.Billig war die nicht!Aber vielleicht alt???Auf jeder anderen Haut wäre es abgegangen, aber nicht bei meinen Kindern.Die mussten dann zwei Wochen so in die Schule gehen und fanden das nicht lustig.Rumrubbeln kam nicht in Frage...und trotz säubern kam dann ein ganz schlimmer Ausschlag.
Seitdem finden die Kinder Karneval dof!
Ich auch!
Sei gedrückt!!
Liebe Grüsse
jEnni

steffka hat gesagt…

kreisch... auweia... also ich würd ja sagen Nagellackentferner hilft aber das ist ja wohl nichts für zarte KInderhaut...
hach wenns nicht wasserfestes Zeug wäre wärs ja voll zum lachen...grins

Birgit hat gesagt…

Ojeeeee! :-D Da hast du ja auch nen Streifen mitgemacht.Wie lange hat es denn damals gedauert, bis eure Kleine wieder ein ungeschminktes Gesicht hatte??

Liebe Grüße,
die Birgit